Kinderporno Insider berichtet…

Als heute morgen mein Thunderbird aufpiepte und News von Fefes Blog meldete, war darunter ein Beitrag zum Thema Kinderpornographie. Zunächst dachte ich bei dem Titel an den Fall, der auch auf Heise zu lesen war, bei dem ein Polizist unter Vorwand von angeblichem Kinderpornographie-Fund Leute erpresst hat. Doch was im zweiten Teil dieses Blogeintrags verlinkt war, hat mir echt die Sprache verschlagen.

Ein anonymer Kinderporno-Insider hat dem Betreiber vom Scusiblog eine eMail geschrieben, in der er über Details aus der Szene berichtet.

Ich hab eben direkt nach dem Lesen in den Spiegel geschaut und war kreidebleich… der Text ist sehr lang und sehr hart. Man muss das ganze wohl erstmal aus einer gewissen Distanz betrachten um seine Schlüsse daraus zu ziehen. Mal sehen, was ich für ein Bild davon habe, wenn ich erst mal eine Nacht darüber geschlafen habe.

Aber macht euch selbst ein Bild davon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*